Die Wurzeln der Niedensteiner GRÜNEN

Die Niedensteiner GRÜNEN haben sich 1986 gegründet. 1986 gab es - so Annelene Frohn - den ersten "GRÜNEN Parteitag".

Parteitag? Annelene: "Wir haben unseren ersten gemeinsamen Ausflug mit Kind und Kegel unternommen!"

Ende 1988 wurden die Kandidaten für die Kommunalwahl 1989 von der GRÜNEN Basis gewählt.

Bild: Nominierung der Kandidaten 1988 für die Kommunalwahl 1989

Bis 1985 gab es nur 2 Fraktionen in der Niedensteiner Stadtverordnetenversammlung. Dies sollte sich aber ab 1989 ändern. Bei der Kommunalwahl 1989 zogen die ersten GRÜNEN in die Niedensteiner Stadtverordnetenversammlung ein. Die GRÜNEN stellten ihr "GRÜNES Dorfprogamm" den Niedensteinern vor und fanden dabei Unterstützung.

Dorfprogramm der Niedensteiner GRÜNEN (Kommunalwahl 1989)

 Kommunalwahl 1997

Wahlprogramm 1997

Hinweis: Der Artikel ist in Arbeit und wird noch vervollständigt

Bericht: Jörg Warlich

Kommunaler "Parteitag 1986": Fahrradtour mit Kindern
GRÜNER Wahlkampf in Niedenstein

DIE GRÜNEN traten in Niedenstein erstmalig zur Kommunalwahl 1989 an. Bis einschließlich 2005 gab es in Niedenstein 31 Stadtverordnete. Die Anzahl wurde ab der Kommunalwahl 2006 auf 23 Stadtverordnete reduziert. In 2006 erhielten die GRÜNEN keinen Sitz im Magistrat.

Nachfolgend die GRÜNEN Wahlergebnisse für Niedenstein  im Rückblick:

 

 

   Mehr »

Das GRÜNE Dorfprogramm für Niedenstein 1989

GRÜNES Wahlprogramm zur Kommunalwahl 1997

Unser Informationsblatt zur Kommunalwahl 2006

Unser Niedensteiner Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2011 und das Niedensteiner Informationsplakat!

URL:https://www.gruene-niedenstein.de/ortsverband/geschichte-der-niedensteiner-gruenen/